DASS IHRE ZÄHNE DIE STELLUNG HALTEN

Nach einer kieferorthopädischen Behandlung haben die Zähne den Drang, wieder in die alte Position zurückzuwandern. Dieser Drang nimmt mit der Zeit ab, bleibt aber theoretisch ein Leben lang bestehen. Retainer helfen dabei ihr perfektes Lächeln zu erhalten indem sie diesem Drang entgegenwirken. Dafür stehen folgende Gerätevarianten zur Verfügung: Der herausnehmbare Retainer, der Klebe-Retainer sowie hauchdünne Schienen.

Der herausnehmbare Retainer wird größtenteils nach kleineren bis mittel-schweren kieferorthopädischen Behandlungen mit dem Ziel eingesetzt, die Zähne in der neuen Zielposition zu stabilisieren. Werden im Ober- und Unterkiefer herausnehmbare Retainer eingesetzt, so ist es in der Regel nicht möglich, dass die Zähne aufeinander treffen, was unter Umständen gewollt ist. Es wird empfohlen, auch den herausnehmbaren Retainer 24 h/Tag über die gesamte Behandlungsdauer anzuwenden. Er sieht optisch einer herausnehmbaren Zahnspange sehr ähnlich.

Klebe-Retainer wird bei mittelschweren bis schweren kieferorthopädischen Behandlungen direkt im Zuge der Entfernung einer festen Zahnspange eingesetzt. Er wird dazu meist auf der Zahninnenseite befestigt, auch mit dem Ziel, die neu positionierten Zähne zu stabilisieren. Die zu stabilisierenden Zähne werden dabei mit einem hauchdünnen Drahtband verbunden. Die Befestigung erfolgt durch Ankleben an den Zähnen.

Die klaren Schienen aus sehr gut verträglichem Material sind die bequemste Variante der Retention. Diese Schienen werden ausschließlich nachts getragen.